Deutscher Gehörlosen-Sportverband e.V. - Sparte Schwimmen -

Aktuelle Informationen


Normzeiten WM 2019 Sao Paulo/Brasilien




5. Weltmeisterschaften 2019

Sao Paulo/Brasilien

 

MÄNNER

Strecke

FRAUEN

B – Norm

A – Norm

A – Norm

B – Norm

00:25,00

00:24,75

50m Freistil

00:27,50

00:28,25

00:55,00

00:54,00

100m Freistil

01:00,00

01:01,50

02:00,00

01:58,00

200m Freistil

02:15,00

02:18,00

04:14,00

04:10,00

400m Freistil

04:45,00

04:50,00

 

 

800m Freistil

09:40,00

09:55,00

17:15,00

16:50,00

1500m Freistil

 

 

00:31,50

00:31,00

50m Brust

00:34,25

00:35,25

01:10,50

01:09,50

100m Brust

01:16,00

01:17,50

02:33,00

02:30,00

200m Brust

02:44,50

02:46,00

00:29,50

00:28,25

50m Rücken

00:31,75

00:33,00

01:03,00

01:00,50

100m Rücken

01:08,50

01:11,00

02:20,00

02:15,00

200m Rücken

02:30,00

02:33,00

00:26,50

00:26,00

50m Schmetterling

00:29,75

00:30,25

00:59,50

00:58,00

100m Schmetterling

01:07,00

01:09,50

02:15,00

02:11,00

200m Schmetterling

02:35,00

02:42,00

02:18,00

02:14,50

200m Lagen

02:30,00

02:33,50

05:01,00

04:51,00

400m Lagen

05:20,00

05:25,00

 

03:45,00

4 × 100m Freistil

04:10,00

 

 

08:05,00

4 × 200m Freistil

09:15,00

 

 

04:05,00

4 × 100m Lagen

04:35,00

 

 

03:53,00

4 × 100m Freistil-Mixed

03:53,00

 

 

04:13,00

4 × 100 m Lagen-Mixed

04:13,00

 

 

 

Die Voraussetzungen für eine Qualifikation an Weltmeisterschaften der Gehörlosen 2019 sind:

- Erfüllung mind. eine Normzeit. Qualifiziert für WM 1 x A-Norm oder 3 x B-Norm

- Die Deutschen Gehörlosen Meisterschaften sind Pflicht-Wettkämpfe für die Kaderathleten.

- Der Qualifikationszeitraum für die B-Norm ist vom 01.02. bis zum 14.07.2019. Für die A-Norm ist der Zeitraum vom 01.02.-14.07.2019.

- Der Kaderathlet ist verpflichtet mind. 3-5 Wettkämpfe in dem oben genannten Zeitraum an den Bundestrainern (Garnet Charwat und Björn Koch) zu nennen. Spätester Rückmeldetermin ist der 31. Januar 2019.

Der Kaderathlet dementsprechend dazu verpflichtet mind. 3-5 Wettkämpfe plus Deutsche Gehörlosen Meisterschaften zu bestreiten und die Ergebnisse den Bundestrainern vorzulegen.

Wenn der Kaderathlet die Voraussetzungen erfüllt hat, dann muss der Schwimmfachwart in Zusammenarbeit mit beiden Trainern an SSA einen Nominierungsvorschlag machen. Eine abschließende Entscheidung zur Nominierung zur WM behält sich der SSA vor.



Hier könnte Ihre Werbung stehen! Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!